Bremen erleben – Idylle und maritimes Flair inmitten der Stadt

21. Mai 2015 | Freizeittipps in Bremen
Speicher XI Nacht 1_Hafenmuseum

©Hafenmuseum Speicher XI // Frank Scheffka

Spannung verheißt das Hafenmuseum XI in der Überseestadt. In dem ehemaligen Baumwollspeicher aus Bremens großer Vergangenheit ist heute eine Dauerausstellung untergebracht, die überaus packend und anschaulich die Entwicklung der Häfen nachvollzieht. Besucher können hier an Gewürzsäcken schnuppern, Knoten schlagen, Wachwechsel glasen und Morsezeichen ausprobieren.

Sehenswürdigkeiten in Bremen_Bremen App im Play StoreSehenswürdigkeiten in Bremen_Bremen App im App StoreSehenswürdigkeiten in Bremen_Bremen App im Amazon Appstore

Führung_Dauerausstellung_Hafenmuseum

©Hafenmuseum ASpeicher XI // Karsten Klama

Freizeittipps für Bremen – Das Hafenmuseum XI

„Seefahrt und Sehnsucht“ heißt ein Themenbereich des Hafenmuseums im Speicher XI. Ausflugstipps für Bremen führen unweigerlich in die Vergangenheit der altehrwürdigen Hansestadt an der Weser, deren Überseehafen zur Überseestadt wurde. Im zugeschütteten Hafenbecken entstandt neuer Wohnraum und einige der interessantesten Sehenwürdigkeiten in Bremen sind hier zu bewundern. Das Hafenmuseum ist im längsten Gebäude der Stadt untergebracht, wo neben der Hochschule für Künste, das Hotel Global, das Restaurant Port, Hafenbar und Speicherbühne zuhause sind. Im Hafenmuseum erlebt der Besucher hautnah 120 Jahre Hafengeschichte mit textlichen Erläuterungen, authentischen Berichten und interessanten Exponaten. Ihr könnt hier stolze Schiffe bewundern und die Entwicklung des einstigen Überseehafens zu einem neuen Stadtteil nachvollziehen. Der Hauch der großen, weiten Welt wird hier erlebbar und die Sehnsucht nach der Ferne. An jedem ersten Sonntag im Monat gibt es eine sachkundige Führung. Ein Höhepunkt ist die 90 minütige Führung nach Anmeldung mit Besuch eines Schaucontainers und des Marmorsaals von Kaffee HAG. Besonderheiten sind Aktionen wie „Faszination Fabrikenufer“ oder „Ein Käpt´n packt aus“.

Dauerausstellung_HaMu_Hafenmuseum

©Hafenmuseum ASpeicher XI // Karsten Klama

Sehenswürdigkeiten in Bremen – Marktplatz und Altstadt

Freizeittipps in Bremen sind ein Bummel entlang der maritimen Flaniermeile Schlachte, die sich nach dem Besuch des Hafenmuseums im Speicher XI anbietet. Von der Weserpromenade aus ist es dann nicht weit zur Altstadt Schnoor mit dem Gängeviertel und liebevoll restaurierten mittelalterlichen Häusern. Hier gibt es Aktionen wie „Das Viertel lebt“ mit Kunsthandwerk in idyllischen Hinterhöfen, gemütlichen Cafés und Live-Musik in den Straßen. Nicht versäumen solltet Ihr einen Blick in die Böttchersraße, Bremens heimlicher Hauptstraße. Das Viertel besticht durch expressionistische Architektur und gleich zwei Museen sind hier angesiedelt. Das Ludwig Roselius und das Paula Modersohn-Becker Museum. Zu den bekanntesten Ausflugstipps in Bremen und interessantesten Sehenswürdigkeiten zählen jedoch der historische Marktplatz mit dem 600 jährigen Rathaus. Der imposante Gotik-Bau wurde gemeinsam mit dem Roland-Denkmal zum UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet. Nach so viel Kultur und Kunst lohnt sich ein Abstecher zur Mühle am Wall. In der alten Holländermühle inmitten der Stadt ist heute ein Café untergebracht.

So findet Ihr zum Hafenmuseum Speicher XI:

Weitere Ausflugstipps für Sehenswürdigkeiten in Bremen findet Ihr natürlich auch in unserer Bremen-App von Das Örtliche!

Sehenswürdigkeiten in Bremen_Bremen App im Play StoreSehenswürdigkeiten in Bremen_Bremen App im App StoreSehenswürdigkeiten in Bremen_Bremen App im Amazon Appstore

Euch könnten auch folgende Artikel aus dem Bereich Freizeittipps in Bremen interessieren:
Die Wellness Oase im Weserpark
Das Bremer Abenteuerland – Der Freizeittipp in Bremen für Familien

Kommentar schreiben

Kommentar